DNS Verwaltung

Bei Speicherzentrum haben Sie als Kunde eine flexible Konfiguration für Ihre DNS-Records. Vom MX-Record bei hin zu A-Records können Sie alle wesentlichen Einstellungen selbst durchführen.


Was ist DNS?

„Das Domain Name System (DNS) ist einer der wichtigsten Dienste in vielen IP-basierten Netzwerken. Seine Hauptaufgabe ist die Beantwortung von Anfragen zur Namensauflösung. Das DNS funktioniert ähnlich wie eine Telefonauskunft. Der Benutzer kennt die Domain (den für Menschen merkbaren Namen eines Rechners im Internet) – zum Beispiel example.org. Diese sendet er als Anfrage in das Internet. Die URL wird dann dort vom DNS in die zugehörige IP-Adresse (die „Anschlussnummer“ im Internet) umgewandelt – zum Beispiel eine IPv4-Adresse der Form 192.0.2.42 oder eine IPv6-Adresse wie 2001:db8:85a3:8d3:1319:8a2e:370:7347, und führt so zum richtigen Rechner.“

Quelle Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Domain_Name_System


Kann ich eigene Nameserver hinterlegen?

Ja, in Ihrem Kundenbereich können Sie auch externe Nameserver anlegen und Ihre Internetadressen auf diese bestellen und entsprechen umstellen. Achten Sie jedoch drauf, sobald Sie die Internetadressen auf einen eigenen externen Nameserver umleiten, können Sie in unserem Webinterface keine weiteren Einstellungen vornehmen.


Was muss ich bei den DNS Einstellungen beachten?

Die DNS Einstellungen sind Experteneinstellungen. Bitte ändern Sie diese nur wenn Sie wirklich genau wissen was Sie tun. Wenn Sie beispielsweise Ihren MX-Record löschen oder diesen verstellen, funktionieren Ihre E-Mails nicht mehr. Wir beraten Sie gerne in der DNS Konfiguration, bevor Sie also unsicher sind mit den Einstellungen, sprechen Sie uns gerne vorher per E-Mail an.


Kann ich externe Domains auf den Speicherzentrum Nameserver leiten?

Nein, wir verwalten auf unserem Nameserver ausschließlich eigene Domains. Zumindest ist das im Augenblick nicht vorgesehen. Wenn Sie dennoch diese Funktion benötigen, sprechen Sie uns gerne zum Thema Externe Domains auf lokalem DNS an. Wir versuchen dann für Sie eine praktikable Lösung zu finden.


Warum gibt es mehrere Nameserver?

Die Nameserver sind mehrfach gegen Ausfälle gesichert. Sollte ein Nameserver Ihre Internetadresse nicht mehr auflösen, springt ein weiterer Nameserver ein. Da es sich bei diesem Dienst um einen Primären Netzwerkdienst handelt haben wir hier ausreichend Redundanz.


Warum werden die DNS Einstellungen nicht sofort aktiv?

Die Einstellungen unseres DNS müssen sich mit den Servern bei Ihrem und anderen Providern abgleichen. Dieser Abgleich dauert je nach Land und Verbindung bis zu 24 Stunden. Achten Sie zusätzlich darauf, dass Sie Ihren lokalen Browser bzw. Netzwerk-Cache leeren. Stichwort: „Flush DNS“.